Themenabend ,,Betriebliches Gesundheitsmanagement‘‘

Gastgeber und Referenten des Abends (v.l.): Bernhard Wolf (Fa. Thomas), Tim Kraft und Florian Deutz (Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen), Jeanette Jäger (Fa. Thomas), Stefan Hönicke (AOK Rheinland-Pfalz/Saarland), Markus Krauss (Fa. Thomas)

Am 22. November 2016 fand in den Räumlichkeiten von Thomas das Metallforum der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen und der Brancheninitiative Metall zum Thema ,,Betriebliches Gesundheitsmanagement‘‘ statt. Über 40 Teilnehmer durfte Tim Kraft, Leiter der Wirtschaftsförderung des Kreises Altenkirchen, an diesem Abend begrüßen.

Stefan Hönicke, Betrieblicher Gesundheitsmanager der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland, betonte in seinem einführenden Vortrag, dass ein ganzheitliches Gesundheitsmanagement ein wichtiges Instrument der Fachkräftegewinnung, -bindung und -motivation sei.

Nach einer kurzen Vorstellung von Thomas durch Geschäftsführer Markus Krauss präsentierte Personalreferentin Jeanette Jäger die Ergebnisse des seit knapp zwei Jahren bestehenden Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Beispielhaft seien Angebote wie eine Krankenzusatzversicherung, Gesundheitstage, wöchentliche physiotherapeutische „RedCord“-Trainings, Sportveranstaltungen und eine ,,Gesundheits- & Sozialhotline‘‘ in Kooperation mit der Diakonie Südwestfalen, zu nennen.

Die Referenten kamen gemeinschaftlich zu dem Fazit, dass insbesondere der wertschätzende Umgang durch Lob, Anerkennung und konstruktive Kritik maßgeblich zum Wohlbefinden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beitrage und deren Gesundheit fördere.
Gute Führungs- und Unternehmenskultur, Betriebsklima sowie Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf seien ausschlaggebend für ein ganzheitliches und erfolgreiches Gesundheitsmanagement in Unternehmen.