AMG Mercedes GmbH - Vortrag bei Thomas

v.l.n.r.: Timo Scherer (Universität Siegen), Thomas Ramsteiner (Mercedes AMG GmbH), Dietrich Thomas (Thomas Magnete GmbH)

Im Rahmen der Kooperation mit dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI) lud die Universität Siegen am 13.01.2016 zum „Ingenieurwissenschaftlichen Kolloquium“ bei Thomas in Herdorf ein.
Rund 70 Teilnehmer lernten in Form eines Rundgangs und einer kurzen Präsentation Thomas als Unternehmen kennen. Anschließend begeisterte Herr Ramsteiner von der AMG Mercedes GmbH alle Zuhörer mit seinem einstündigen Vortrag „Herausforderung bei der Entwicklung kleiner hoch aufgeladener V8-Motoren“. Die Strategie zur Absenkung des AMG Flottenverbrauchs „AMG Performance 50“ wird mit der AMG V8 Motorenfamilie konsequent umgesetzt. Bei der Entwicklung stand im Fokus, eine Motorenfamilie mit einer hohen Anzahl an Gleichteilen zu entwickeln. Somit entstand ein Grundmotor, der alle Anforderungen der beiden AMG Baureihen erfüllt und bis auf die Ölsumpfvariante nahezu identisch ist. Mit vielen technischen Highlights werden die Ziele zur konsequenten Verfolgung der AMG-Verbrauchsstrategie mit der AMG 4,0 Liter V8 Motorenfamilie umgesetzt. Die Teilnehmer hoben neben den fachlichen Aspekten insbesondere Herrn Ramsteiners emotionale und unterhaltsame Art der Präsentation positiv hervor. Im Anschluss erfolgten bei einem Imbiss rege Diskussionen und persönlichen Gespräche.