Auslaufmodell Proportionalmagnet für Daimler Nockenwellenversteller – Thomas schafft Platz

Am 03. März 2016 gab es bei Thomas etwas zu feiern: der Bau des letzten Proportionalmagneten für den Daimler Nockenwellenversteller im Bereich PKW. Dieser war die erste Entwicklung eines Proportionalmagneten für Nockenwellenversteller, der auf der allerersten vollautomatischen Linie von Thomas seit Herbst 2003 über 12 Jahre lang in Jahresstückzahlen von bis zu 2 Mio. Stück hergestellt wurde. Damit war der Eintritt in die Großserienfertigung geschafft.

Bis Ende 2015 wurden zwei Typen gebaut, für Vier- und Sechs-/Acht-Zylindermotoren, insgesamt 15 Millionen Teile. Thomas hat mit diesem Projekt ein hohes Entwicklungs- und Technologie-Know-how bewiesen und damit auch das Vertrauen weiterer Kunden wie BMW für neue Projekte gewinnen können.
Um Platz für neue Produktionslinien zu schaffen, wurde nun eine auf die Auslaufproduktionen im Bereich komplexer Bauteile spezialisierte Firma mit dem Ersatzteilbau beauftragt. Diese übernimmt die Produktion der Ersatzteile, ansonsten aber bleibt Thomas weiterhin der Ansprechpartner in allen Fragen.