Einladung: Mit Thomas „Zukunft erleben“ auf der 67. IAA Pkw

An den Pressetagen 12. und 13. September sowie während der Fachbesuchertage 14. bis 15. September lädt Thomas herzlich zum Besuch am Gemeinschaftsstand der VDA-Jungunternehmer, Halle 4.1, Stand E41, ein. Thomas stellt auf Aktuatoren basierende Lösungsansätze für neue Fahrzeuge mit hohen Anteilen an Sensorik-, Software und Elektronikelementen vor. Denn nicht erst seit dem Dieselskandal stellt sich Thomas die Frage, wie die eigens entwickelten Aktuatoren Fahrzeuge mit Antrieben der Zukunft effizienter, sicherer und nachhaltiger machen. Unser Prinzip lässt sich mit „sense, think, act“ zusammenfassen: Wir entwickeln Lösungen, die heute mit einem nie dagewesenen Anteil neuer Sensorik, Software und Elektronik ausgestattet sind.

Neben der Vorstellung innovativer Produkte können Besucher „sense, think, act“ auch live auf dem Messestand anhand einer „Blackbox“ erleben:
Formen müssen mit Fingerspitzengefühl erfasst und in eine passende Gegenform gesetzt werden (sense). Sensoren geben bei erfolgreicher Einpassung dann ein Signal an einen Rechner, der dieses verarbeitet (think). Auf dem Bildschirm erscheint sodann eine Meldung, die über den Spielstand informiert (act). Eine kleine Überraschung wartet auf jeden, die Aufgabe der Blackbox erfolgreich löst.