Thomas Mitarbeiter spenden für Kinderkrebshilfe Gieleroth

v.l.n.r.:Andrea Kerber (Stellvertretende Vorsitzende Betriebsrat Thomas); Ulrich Fischer u. Elke Warmer (Verein „Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth e.V.“); Bernd Klein (Vorsitzender Betriebsrat Thomas)

Groß war die Freude, als der Betriebsratsvorsitzende Bernd Klein im Januar feststellte: Dank der großzügigen Spenden der Thomas-Mitarbeiter ist es ihm nun möglich, nicht nur den jährlichen Beitrag für die zwei Firmenpatenkinder der Kindernothilfe zur Verfügung stellen zu können. Darüber hinaus sind weitere 2000 € im Rahmen der Weihnachtstombola und einer spontanen Spendensammlung während der Weihnachtsfeier am 18. Dezember zusammengekommen.

Es wurde viel gelacht auf der Weihnachtsfeier und in dieser Atmosphäre kam ein Gefühl von Dankbarkeit für unsere allgemein gute Lebenssituation auf. Spontan griff ein Mitarbeiter nach seiner Requisite, einem Hut, der zuvor bei einer lustigen Darbietung zum Einsatz kam und ließ diesen sprichwörtlich rundgehen. Anschließend übergab er dem Betriebsrat die stolze Summe. Dazu kamen noch die Beiträge, die bei der Weihnachtstombola durch einen Losverkauf zusammengekommen waren.

Betriebsrat Bernd Klein war überwältigt von der großen Anteilnahme der Belegschaft:
„Jetzt können wir nicht nur unseren Patenkindern etwas Gutes tun! Über das zahlreiche Engagement von Thomas in sozialen Projekten hinaus, hat das Betriebsratsteam daher nach einem regionalen Verein gesucht, der bisher noch nicht bedacht wurde. Wir haben uns entschieden, im Namen aller Mitarbeiter 2000 € für den Verein „Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth e.V.“ zu spenden.“

Die Vertreter des Vereins, Elke Warmer und Ulrich Fischer, freuten sich sehr. Der Verein unterstütze finanziell als auch praktisch derzeit 30 Familien mit Krebs- und schwerstkranken Kindern. Die finanziellen Mittel dienen den Familien teils zur Deckung der Lebenshaltungskosten, für Hilfsmittel, für Kuraufenthalte, Fahrtkosten, Umbauten und helfen auch bei Bestattungskosten.