Einblicke

E-Auto als Dienstwagen

Emissionsfrei unterwegs

Martin Zavelberg praktiziert dies Tag für Tag, auf einer Strecke von 120 km. Er ist Bereichsleiter der Customer Unit Mobility Solutions bei Thomas, sein Dienstwagen ist ein BMW i3s.

„Tanken“ bzw. laden kann er direkt im Innomotion Park, an einer der insgesamt neun unternehmenseigenen Ladestationen. Der Dienstwagen ist einer von mehreren Elektroautos des Thomas-Fuhrparks. Dazu gehört auch der Renault ZOE, der Thomas-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei Fahrten zu Terminen oder zwischen den Standorten zur Verfügung steht. Ziel ist es, die CO2-Emissionen als Unternehmen weiter zu senken und gleichzeitig unserer Verantwortung als nachhaltig agierender Entwicklungslieferant gerecht zu werden. Zum Beispiel durch die Umstellung auf Naturstrom senkt Thomas seine Treibhausgas-Ausstöße um nahezu 100 Prozent. Dass bei der Umstellung auf E-Mobilität niemand auf Komfort und Fahrfreude verzichten muss, weiß Martin Zavelberg genau:

„Der BMW i3s fährt nicht nur CO2-neutral – er ist zudem günstig im Unterhalt und bietet wirklich großen Fahrspaß. Auf den Straßen und auch auf unserem Firmenparkplatz sehe ich immer mehr seiner Art. Ich bin hin und weg – wer einmal ein E-Auto hatte, will kein anderes mehr.“