Strategie

Perspektive 2025

Wandel legt den Grundstein

E-Mobilität, Digitalisierung, Vernetzung, Automation: Megatrends, die die industrielle Welt von morgen prägen. Thomas hat das früh erkannt und präzise seine Vision formuliert: Fluid Control Solutions for a better life: Healthy. Safe and Comfortable. Sie gibt jetzt wie in Zukunft die Orientierung für nachhaltigen Erfolg.

Fluid Control Solutions for a better life: Healthy. Safe and Comfortable.

Ausblick, der Mut macht

Seit mehreren Jahren geht Thomas daher durch eine Zeit des Wandels – seit Oktober 2020 steht die neue Organisation. CEO Markus Krauss: „Dieser Prozess ist unverzichtbar, weil er Zukunft sichert. Er macht uns agiler und schlagkräftiger, denn er bündelt die vorhandenen Ressourcen dort, wo sie gebraucht werden. Entscheidungswege verkürzen sich, jeder von uns konzentriert sich auf seine Kernaufgaben. Das schafft Freiräume, um Kompetenzen für neue Märkte aufzubauen, beispielsweise auf dem Gebiet der Elektronik oder der Medizintechnik.“

Das Gute an dieser Veränderung: Schon in wenigen Jahren wird sie einen nachhaltigen Nutzen entfaltet haben. Entsprechend stellte die Geschäftsführung den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kürzlich ihre Perspektive 2025 vor. Und hier sind die Eckpunkte:

Kunden verstehen. Das gesamte Thomas Team ist 2025 konsequent international auf- und eingestellt und nimmt sich noch intensiver Zeit für jeden einzelnen Kunden. Weil wir Kundensysteme besser denn je verstehen, sind wir ein einzigartiger Technologiepartner, der seinen Kunden Bauteile, Produkte und Systeme zur Verfügung stellt – zeitgerecht, wettbewerbsfähig, und in höchster Qualität.

In Systemen denken. Zusammen mit der neuen Unternehmensstruktur wird eine harmonisch integrierte Prozesslandschaft für noch mehr Geschwindigkeit und Qualität im gesamten Unternehmen sorgen. Davon profitieren nicht zuletzt die Systementwicklung und besonders unsere Kunden: So können wir dynamischer und proaktiver Lösungen gestalten und das Potenzial der Digitalisierung heben – für innovative Lösungen, die Sensorik, Elektronik und Mechanik integrieren, deren Nutzen unsere Kunden begeistern! 

Gemeinschaft leben. 2025 wird Zusammenarbeit einen noch höheren Stellenwert besitzen als heute. Das „Wir“ wird wichtiger sein denn je. Das Miteinander in Netzwerken wird ein Beispiel dafür sein, wie Kreativität, das Wissen Vieler und internes wie externes Know-how genutzt werden kann, um gemeinsam mit Kunden Innovationen zu entwickeln. Dabei sind die Werte „Ehrlichkeit. Mut. Helfen.“ unverrückbare Basis – mutiger Wandel, bleibende Werte.

Im Hier und Jetzt begründet

Ein Blick auf die aktuellen Entwicklungen der neu gebildeten Customer Units belegt: Diese Perspektive 2025 fußt auf realistischen Annahmen und Erwartungen. 

Beispiel Off Highway Solutions: Einen erheblichen Anteil des Geschäfts wird das Team des Bereichs im Jahr 2025 mit elektromechanischen und elektrohydraulischen Aktuatoren erzielen. Mit Produkten also, die über das mechanische Kerngeschäft der Vergangenheit hinausgehen. Der deutlich gestiegene Umsatz im Bereich Off Highway Solutions wird zukünftig zu einem wesentlichen Anteil in China erwirtschaftet, wo Thomas eine eigene Fertigung aufbaut. In den kommenden Jahren wird Thomas zudem in den bedeutenden Märkten zulegen. In Südkorea, Japan und Südamerika ist der Markteintritt geplant. 

Im Bereich Mobility Solutions weist ebenfalls alles auf eine erfolgreiche Zukunft hin. Thomas Getriebemagnete kommen bereits heute in Automatikgetrieben äußerst erfolgreich zum Einsatz – zukünftig dann auch in einer Vielzahl von Hybrid-Fahrzeugen. Außerdem stellt sich Thomas als Technologiepartner im Bereich Brennstoffzelle und Wasserstoffantrieb für Nutzfahrzeuge auf, bringt Motor-Pumpen-Einheiten für die Fahrwerksteuerung autonomer batterieelektrischer Fahrzeuge und Thermomanagement-Systeme für Elektroantriebe zur Serienreife. 

Bleibt der Bereich Healthcare Solutions: Er  wird innerhalb der nächsten vier Jahre zu einem neuen, unverzichtbaren Standbein heranwachsen. Vor allem die enterale Ernährungspumpe, die bereits eine hohe Fertigungsreife erreicht hat, wird zum Zugpferd werden – und das insbesondere im Pflegebereich.

Kunden wünschen sich mehr als Bauteile. Sie wünschen sich intelligente und integrierte Lösungen für komplexe Anforderungen. Sie möchten sich darauf verlassen, dass ihre Partner die Märkte und Anforderungen verstehen und Lösungen entwickeln, die einen einzigartigen Mehrwert bieten.

Markus Krauss, CEO